#grenzenløs18 - Mit bunten Zetteln Grenzen überwinden



10.12. 2018

Von Roboter-Mensch-Interaktion bis Wikingerschach - mit großer Themenvielfalt startete das erste dänisch-deutsche „Grenzenløs“-Barcamp auf dem GreenTec-Campus in Enge-Sande.

 

Von den 75 Teilnehmern kam etwa ein Drittel aus Dänemark. Freiberufler und Unternehmer, Forschungs- und Bildungseinrichtungen sowie Wirtschaftsförderinstitutionen der Grenzregion waren vertreten. 
Sie konnten sich über Fachinhalte wie Cowork-Spaces, Innovationsstrategien und Elektromobilität informieren oder sich an spielerischen Diskussionsrunden über den Abbau der „Grenze im Kopf“ oder Work Life Design beteiligen 
- mal auf Dänisch, mal auf Deutsch oder Englisch oder mit Simultan-Übersetzung. Dabei ging es darum, neue Kontakte zu knüpfen und Ideen auszutauschen, die gern spontan auf bunten Klebezetteln festgehalten und dokumentiert wurden. 

 

 

Fit4Jobs@WaddenC wird gefördert durch Interreg Deutschland-Danmark mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung. Erfahren Sie mehr über Interreg Deutschland-Danmark unter www.interreg5a.eu

Fit4Jobs@WaddenC wird gefördert durch Interreg Deutschland-Danmark mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung. Erfahren Sie mehr über Interreg Deutschland-Danmark unter www.interreg5a.eu