Schüler denken #grenzenløs!



19.02. 2019

Schüler und Schülerinnen des Beruflichen Gymnasiums Nordfriesland aus Niebüll, die im Rahmen des Projektes F4J, arbeitsmarktbezogene Sprachkurse belegt haben, wollten es wissen: Wie funktioniert Studium in Dänemark? Kann ich als deutscher Abiturient an der Syddansk Universitet studieren? Worauf muss ich achten, wenn ich dort wohne?

Diese und viele Fragen mehr wurden von Per Boisen, Studienberater an der SDU, und dem Studien-Botschafter Robin, einem angehenden Betriebswirt aus Hamburg, beantwortet. Ein Rundgang durch das multifunktionale Gebäude des Alsion samt Blick in die von den Studierenden selbst organisierte Bar gaben einen sehr guten Eindruck von den Angeboten des Studienstandortes Sønderborg. Peter Hansen vom Regionskontor gab zum Abschluss noch wichtige Hinweise, was zu beachten ist, wenn man sich entscheidet, in Dänemark zu studieren und/oder zu leben. Das Interesse der 11 Jugendlichen war groß und 3 von ihnen können sich nun gut vorstellen, ihren Ausbildungsweg in Dänemark fortzusetzen.

 

© F4J | D. Jensen