Fit4Jobs@WaddenC arbeitet virtuell



26.03. 2020

Es war in letzter Zeit etwas ruhiger um uns und unser Projekt. Grund dafür ist natürlich die Covid-19-Situation. F4J ist ein grenzüberschreitendes Projekt mit dem Ziel die Grenze zumindest aus den Köpfen Deutscher und Dänen verschwinden zu lassen. Jetzt stehen wir allerdings vor der Situation, dass die Grenzen wieder dicht sind - und das im Freundschaftsjahr 2020. Was bedeutet das für uns? Wir als deutsch-dänisches Team arbeiten natürlich trotzdem weiter daran unsere Projektziele zu erreichen. Konkret heißt das: Keine Veranstaltungen in den kommenden Wochen. Umso mehr Zeit werden wir nun in alternative Ideen stecken. Es bleibt spannend!

 

Derzeit setzen wir einen großen Fokus auf das Sichtbarmachen unserer gemeinsamen Region. Hierfür erarbeiten wir gerade eine Plattform und Kerngeschichte. Außerdem beschäftigen wir uns auch sehr mit den Themen Digitalisierung und der Entwicklung eines möglichen Folge-Projekts.

 

Sollten Sie Ideen für ein Folge-Projekt haben, sind wir sehr daran interessiert von Ihnen zu hören. Wir sind in der Phase, in der keine Projektidee verkehrt ist, da wir von Interreg-Seite auch noch nicht wissen wer, was, welche Prioritäten oder welche Finanzmittel zur Verfügung steht. Also sind alle (auch total verrückte) Ideen herzlich willkommen. Geben Sie Ihre Ideen gerne an Projektleiter Jan J. Diers (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / +45 29 34 81 03) weiter. Danke!

 

Wir hoffen auf baldige Normalität und dass wir unsere Teambesprechungen bald wieder analog statt virtuell abhalten können! Wir halten Sie auf dem Laufenden. Bleiben Sie gesund – Wir sehen uns in der Region WaddenC!

 

Bei Fragen, wenden Sie sich bitte auch an Jan J. Diers (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / +45 29 34 81 03)